Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gut zu wissen

oder auch einfach die Allgemeine Geschäftsbedingungen…

1. Allgemeines und Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen der Firma CorpoSana, Inhaberin Fr. Carmen Strauß, BA, und Ihnen für alle angebotenen Dienstleistungen sowie der angebotenen Nebenleistungen und Produktverkäufe, die am Geschäftssitz erbracht werden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird.

Auf Ihren Wunsch können Behandlungsverträge (Abos) abgeschlossen werden. Sie werden Mitglied. Die Leistungen aus dieser Mitgliedschaft dürfen ausschließlich nur von Ihnen als am Vertrag angeführten Kunden in Anspruch genommen werden. Sie sind jedoch übertragbar. Mit Abschluss dieser Mitgliedschaft akzeptieren Sie diese Geschäftsbedingungen.

Die Mitarbeiter von CorpoSana führen ihre Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem neusten Standard der Technik und Industrie am Kunden aus. Sollten Änderungen der Standards auftreten, werden Sie noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis gesetzt.

2. Aufklärung

Alle Methoden die im Rahmen von CorpoSana angeboten werden sind Behandlungen/Hilfestellungen, die ausschließlich der Gesundheitsvorsorge bzw. deren Erhaltung dienen und keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie, auch keinerlei Ersatz für physiotherapeutische Untersuchung oder Behandlung. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeuten in Verbindung.

Kunden mit medizinischen Komplikationen sollten vor einem Besuch bei CorpoSana einen Arzt um Rat fragen.

CorpoSana erklärt ausdrücklich Ihnen gegenüber nicht zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt zu sein. Es werden keine ärztlichen Berufsfelder abgedeckt, die gemäß gesetzlicher Vorgaben den ärztlichen Berufen, den psychotherapeutischen Berufen, den physiotherapeutischen Diensten, sowie Tätigkeiten, die den reglementierten Gewerben wie Lebens- und Sozialberatung (auch: Ernährungsberatung), Massage, Kosmetik (Schönheitspflege) vorbehalten sind; es sei denn, dass auch für derartige Tätigkeiten eine gesonderte fachliche Qualifikation und/oder entsprechende gesetzliche Befähigungen und Berechtigungen (Gewerbeberechtigung) etc. bestehen.

3. Vertragsschluss

Basis für den Vertragsabschluss ist das jeweilige Angebot von CorpoSana, in dem der Leistungsumfang und die Vergütung festgehalten sind. Die Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Mit der Vereinbarung eines Termins für eine Dienstleistung erklären Sie verbindlich die Annahme des Vertragsangebotes. Ein einseitiger Rücktritt ist nach Annahme nicht mehr möglich.

4. Preise und Zahlungsmodalitäten

Alle Preise für die Ausführung der Leistungen richten sich nach den aktuellen Preislisten, die am Geschäftssitz zur Einsicht aufliegen. Neue Preislisten ersetzen automatisch alle vorangegangenen und gelten ab ihrer Bekanntmachung im Studio.

In den angegebenen Preisen (Behandlungen und Verkaufsware) ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Die Kosten für Einzel- oder Blockbehandlungen sind nach Abschluss der ersten Behandlung sofort und ohne Abzug am Geschäftssitz in bar oder per Maestro Karte (EC-Karte, Bankomatkarte) oder Kreditkarte (Master- oder Visa Karte) zur Zahlung fällig.

Zahlungen auf Rechnung werden nicht akzeptiert.

  1. Bei Aboverträgen richtet sich der monatliche Mitgliedsbeitrag nach der Laufzeit der Mitgliedschaft. Zahlungstermin ist der 01. eines jeden Monats. Der Mitgliedsbeitrag ist zum Zahlungstermin im Vorhinein fällig.
    Bei Zahlungsart Bar/Bankomat ist der Pauschalbetrag sofort zur Gänze zur Zahlung fällig.
    Bei Zahlung mittels Abbuchung vom Konto ist der Pauschalbetrag in der Höhe der Monatsbeiträge in Monatsraten jeweils im Vorhinein zum 01. eines jeden Monats fällig. Sind Sie mit der Bezahlung einer Rate seit mindestens zwei Monaten in Verzug, so wird der Vertrag zum Laufzeitende gekündigt und die Beiträge werden bis Vertragsende geltend gemacht. Alle ausständigen Raten des Pauschalbetrags werden zur sofortigen Bezahlung fällig, sofern Sie unter Androhung des Terminverlusts und der Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen von CorpoSaba erfolglos gemahnt worden sind. Für diesen Fall behält sich CorpoSana eine Übergabe der Forderungen an ein Inkassounternehmen vor. Daraus entstehende Kosten werden ebenfalls von Ihnen getragen.
  2. Bei Zahlungsverzug ist CorpoSana berechtigt, den Ersatz der zur zweckentsprechenden Einbringung der Forderung notwendigen Kosten, jedenfalls aber mindestens € 10,00 sowie Verzugszinsen in Höhe von 5% pro Jahr zu verlangen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt davon unberührt.

 

5. Einzugsermächtigung

CorpoSana kann bei Aboverträgen widerruflich ermächtigt werden, die zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten des angegebenen Kontos mittels Einzugsermächtigungsverfahren einzuziehen. Damit ist auch die kontoführende Bank ermächtigt, die Lastschriften einzulösen, wobei für diese keinerlei Verpflichtung zur Einlösung besteht, insbesondere dann, wenn das Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist. Es besteht das Recht, innerhalb von 42 Kalendertagen ab Abbuchungsauftrag ohne Angabe von Gründen die Rückbuchung bei der Bank zu veranlassen. Abbuchungstermin ist der 01. jeden Monats.

6. Änderungsvorbehalt
1. CorpoSana behält sich zwischenzeitliche Änderungen in der Art und dem Umfang der Behandlungen sowie der Preise vor.
2. Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

7. Terminvergabe

Behandlungstermine, auch mündlich vereinbarte, gelten als verbindlich. Die vereinbarten Einzeltermine werden in einem für Sie angelegten Terminkalender eingetragen. Auf Wunsch wird jeder Termin schriftlich bestätigt. Die im Terminkalender oder elektronischen Karteiblatt eingetragenen Termine sind Gegenstand dieser Vereinbarung.

Wünschen Sie einen besonderen Behandlungstermin, werden wir versuchen, diesem Wunsch nachzukommen. Ein Anspruch auf einen bestimmten Termin besteht für den Kunden nicht.

Kann aus nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt ein Termin von CorpoSana nicht eingehalten werden, werden Sie umgehend in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. CorpoSana ist in dem Fall berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte bleiben unberührt.

8. Terminverzug durch den Kunden

Sollten Sie sich einmal verspäten werden wir unser Bestes versuchen, in der verbleibenden Zeit, Ihre Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in der Regel dann die gebuchte Behandlung verkürzen, da der Behandlungsraum nach Ihrem Treatment anderweitig gebucht ist. Der Behandlungsraum sollte in der Regel 5 bis 10 Min. nach Ihrer Behandlung verlassen werden. Sie können aber im Anschluss gerne noch eine Weile in unserem Empfangsbereich relaxen.

Sollte, aus welchen Gründen auch immer, ein Termin nicht eingehalten werden können, wird um unverzügliche Absage ersucht.

Terminänderungen sind bis spätestens 24 Stunden (an Werktagen) vor dem vereinbarten Termin möglich. Nachrichten auf dem Anrufbeantworter und per E-Mail können von Freitag bis Montag 9:30 Uhr, sowie an Feiertagen nicht abgehört oder gelesen werden, eine Beantwortung ist deshalb nicht möglich.

Können oder möchten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen und wurde dieser nicht rechtzeitig verschoben oder abgesagt, gilt folgendes, falls nichts anderes vereinbart wurde:

  1. Bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin fallen keine Kosten an.
  2. Bei Absagen weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin verrechnen wir 50% für die exklusiv für Sie reservierte Zeit. Bei Nichterscheinen ohne Absage verrechnen wird 100 % der Behandlungskosten.
  3. Bei bereits bezahlten Behandlungen (z.B. Gutscheine oder Abonnements) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des bezahlten Preises.
  4. Bei nicht bezahlten Behandlungen bleibt die Verpflichtung zur Bezahlung des vereinbarten Behandlungspreises, mindestens jedoch einer Stornogebühr in Höhe von 50% des Preises, bestehen.
  5. Die Behandlungszeit beginnt mit dem Eintreffen des Kunden im Behandlungsraum.
  6. Bei Verspätung des Kunden gilt der ursprünglich vereinbarte Behandlungstermin. Die versäumte Zeit wird nur dann nachgeholt, wenn dies den weiteren Organisationsablauf nicht beeinträchtigt.

Ist die Verspätung des Kunden in einem Maße, dass die gebuchte Behandlung nicht mehr durchführbar ist, ohne den weiteren Ablauf des Zeitplanes zu stören und/oder entstünden bei voller Inanspruchnahme für nachfolgende Kunden Wartezeiten, so behält sich CorpoSana vor, den Termin mit vollem Preis zu berechnen, aber entsprechend zu verkürzen, damit folgende Kunden zur vollen Zufriedenheit behandelt und bedient werden können.

9. Vertragsdauer / Kündigung

  1. Der Abovertrag wird über einen angegebenen Zeitraum abgeschlossen. Er verlängert sich jeweils um 6/12 Monate und kann von beiden Vertragsparteien mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Ende des jeweiligen Kündigungsverzichtes und danach jeweils zum 31.12 und zum 30.06 eines jeden Jahres mit einer Kündigungsfrist von einem Monat schriftlich gekündigt werden. Das Recht auf außerordentliche Kündigung bleibt hievon unberührt. Bei Vorauszahlung des gesamten Jahresbeitrages gilt die Vertragslaufzeit der Vorauszahlung als akzeptiert und die oben genannten Kündigungsfristen können im Nachhinein nicht mehr geltend gemacht werden.
  2. Der Mitgliedsvertrag kann aus wichtigem Grund vorzeitig gekündigt werden. Als wichtiger Grund gilt insbesondere eine andauernd bleibende Erkrankung, die nicht schon vor Abschluss der Mitgliedschaft bestanden hat und welche die Behandlung unmöglich macht, oder eine Schwangerschaft. Die Kündigungsfrist hierfür beträgt 4 Wochen, wobei die eingegangene Kündigung nur mit einem ärztlichen Attest o. Ä. angenommen wird. Das Attest bzw. die Bestätigung muss zeitnah eingereicht werden. Vorausbezahlte Beiträge werden dann verrechnet und zurückerstattet. Auch CorpoSana kann aus wichtigem Grund kündigen.
  3. Der Vertrag kann auch aus wichtigem Grund stillgelegt werden. Als wichtiger Grund gilt insbesondere eine zeitweilige Erkrankung oder ein zeitlich begrenzter Wohnortwechsel. In beiden Fällen muss die Dauer mindestens 4 Wochen überschreiten. Sämtliche Stilllegungen werden immer nur auf ganze Monate verrechnet. Ein Attest bzw. die Bestätigung des Arbeitgebers muss zeitnah eingereicht werden. Vorausbezahlte Beiträge werden nach Wiedereintritt angerechnet.

10. Ankunft

Bitte kommen Sie ca. 10-15 min. vor Behandlungsbeginn bei uns an, dann können Sie mit Ruhe noch einen Kräutertee oder ein Wasser genießen. Neue Gäste werden von uns gebeten schriftliche Angaben zu ihrem momentanen Gesundheitszustand zu machen.

11. Beratungen / Behandlungen / Durchführung der Leistungen

Alle Beratungen und Behandlungen sind im Rahmen der Gesundheitsvorsorge zu sehen und ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker.

Der Umfang und die Dauer der Behandlung richten sich nach der vorherigen und individuellen Absprache. CorpoSana gibt Behandlungsempfehlungen, die Entscheidung über die Art der Behandlung treffen Sie. Die Behandlung wird nach vorherige Beratung durch das Studio und der Behandlungsempfehlung sach- und fachgerecht vorgenommen.

Bei über 98 % der Kunden funktioniert die Behandlung. Sollte es, wider Erwarten, nicht wirken, bekommen Sie das Geld für Ihre Kennenlernbehandlung umgehend zurück. Die „Geld zurück Garantie“ gilt nur für die Kennenlernbehandlung. Es darf pro Kunde nur eine Kennenlernbehandlung erworben werden.

Sie erklären aus freien Stücken die Hilfestellung in Anspruch zu nehmen und verpflichten sich sämtliche Angaben im Zusammenhang mit der Erhebung des körperlichen Zustandes von sich aus zu machen und über bestehende Krankheitsbilder bzw. sonstige Beeinträchtigungen (Anamnesebogen) zu informieren, die für die Erfassung des körperlichen Zustandes von Wichtigkeit sind.

Bei Blockbehandlungen sind die jeweiligen Einheiten innerhalb von acht Wochen ab Behandlungsbeginn zu konsumieren. Es werden zwei Behandlungen pro Woche empfohlen. Für einen maximalen Erfolg empfehlen wir 90 Minuten vor und nach der Behandlung nichts zu essen und nur ausreichend Wasser zu trinken.

12. Vorlieben / Wünsche

Beachten Sie bitte, dass Sie zu Besuch bei einem Gastgeber sind, der gleichzeitig eine Vielzahl von unterschiedlichen Behandlungswünschen, Vorlieben und Interessen „unter einen Hut“ bringen muss. Alle Behandlungsaspekte können Ihrem persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. Lichtintensität, Musik oder Stille, Zimmertemperatur usw. Sie bestimmen, ob Sie sich während Ihrer Behandlung gerne unterhalten möchten oder diese ohne Reden genießen möchten. Wenn Sie Fragen haben fragen sie ruhig.

13. Behandlungsausschluss

CoproSana behält sich vor, die Durchführung von Behandlungen abzulehnen, wenn gesundheitliche oder hygienische Gründe entgegenstehen.

Wir bitten Sie den Anweisungen der Mitarbeiter von CorpoSana zu folgen und die Einrichtungen des Studios schonend zu behandeln. Sie verpflichten sich während des Besuches im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich ein Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat CoproSana das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

Aus Respekt vor den anderen Kunden und zu Ihrer eigenen Entspannung sollten Sie Ihr Mobiltelefon auf lautlos stellen bzw. am besten ausschalten und auf absolute Ruhe achten.

Im Studio herrscht absolutes Rauchverbot!
Das Mitnehmen von Tieren in den Behandlungsbereich ist nicht gestattet!

14. Aktionen / Gutscheine

Laufende Sonderaktionen müssen von CorpoSaba nicht als solche bezeichnet werden. Angebotsaktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.

Geschenkgutscheine sind unbefristet gültig, sollten jedoch innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden. Gutscheine sind voll übertragbar. Bei ihrer Einlösung gehen sie wieder in den Besitz von CorpoSana über. Bei verlorenen oder gestohlenen Gutscheinen wird – auch bei Vorlage der Quittung – kein Ersatz geleistet. Nicht vollständig bezahlte, beschädigte oder verfälschte Gutscheine können zurückgewiesen werden.

Rabatte, Preisnachlässe, Sonderpreise und andere Ermäßigungen können nicht kombiniert werden. Aktionsgutscheine werden grundsätzlich auf den Listenpreis angerechnet und können pro Person nur einmal eingelöst werden. Die Barablöse von Geschenk- oder Aktionsgutscheinen ist nicht möglich.

15. Werbung / Datenschutz

Sie stimmen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen der Ausführung einer Bestellung und der weiteren Geschäftsabwicklung. Soweit notwendig erfolgt auch eine Weitergabe an die in die Geschäftsabwicklung eingebundenen Firmen. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt.

Die Einwilligung zur Speicherung und zweckgerichteten Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail widerrufen.

Sie stimmen zu, dass CorpoSana Sie auch zu Werbezwecken mittels Telefon, SMS und E-Mail kontaktiert. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

 16. Vertraulichkeit

CorpoSana erklärt über jede Hilfestellung/Sitzung und die von Ihnen angegebenen Daten und sonstigen persönlichen, im Rahmen der Berufsausübung anvertrauten, Informationen Stillschweigen zu bewahren. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn Sie dies zum Ausdruck bringen, beziehungsweise wenn dies aus dem Inhalt der Information zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und CorpoSana von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird.

17. Mängelansprüche / Gewährleistung

Ansprüche des Kunden wegen mangelhafter Ausführung der Behandlung oder Lieferung können nur innerhalb von 5 Tagen geltend gemacht werden und sind auf Nacherfüllung beschränkt, wobei CoproSana wahlweise die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Nachlieferung erbringen kann.

Nach dieser Frist kann kein Mangelanspruch geltend gemacht werden.

Der Anspruch auf Nacherfüllung erlischt sofort, falls ein anderes Institut oder der Kunde selbst Veränderungen an der Behandlung durchgeführt hat (z.B. bei Verwendung von eigenen, nicht durch das Studio empfohlenen oder verkauften Cremen) oder eine unsachgemäße Nachbehandlung oder selbstständige Korrekturen, durchgeführt wurden.

Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Kunde das Recht, nach seiner Wahl die Vergütung zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Bei unerheblichen Mängeln ist ein Rücktrittsrecht ausgeschlossen.

Weitergehende Gewährleistungsansprüche des Kunden, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und der Verletzung wesentlicher oder vertragstypischer Vertragspflichten der Auftragnehmerin sowie bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag bleibt unberührt.

18. Haftungsausschluss

CorpoSana haftet nicht für Vorsatz und für grob fahrlässiges Verhalten. Dies gilt nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden. Kunden sind in der Betriebshaftpflichtversicherung von CorpoSana mit einer Höchstsumme von 500.000 € bei Personenschäden und bis zu 130.000 € bei Sachschäden versichert.

CorpoSana kann keine Haftung übernehmen, wenn Sie durch eine Dienstleistung zu Schaden kommen, die auf den von Ihnen gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios.

Für Garderobe und Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder im Unternehmen vergessen wurden, wird durch CoproSana keine Haftung übernommen. Wertgegenstände können in den dafür vorgesehenen Wertsachenkästchen bei der Anmeldung deponiert werden.

19. Nebenbestimmungen

Auf den mit CorpoSana geschlossenen Vertrag und diese Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Republik Österreich Anwendung. Abweichende oder ergänzende Bestimmungen zu diesem Vertrag wie Nebenabreden sind nur verbindlich, wenn sie von CorpoSana schriftlich bestätigt worden sind.

20. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

21. Erfüllungsort / Gerichtsstand

  1. Erfüllungsort ist der Sitz der Firma CorpoSana.
  2. Als Gerichtsstand für alle sich unmittelbar zwischen der Firma CorpoSana und dem Kunden ergebenden Streitigkeiten wird das für den Sitz der Firma örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart.